Polnische Betreuungskraft-Vorbereitung vor der Ankunft

Was braucht eine polnische Betreuungskraft? Welche Wohnverhältnisse  müssen  für die Unterbringung der polnischen Betreuungskraft erfüllt werden ? Unserer Checkliste sollte  Sie  für die  erste Anreise der 24h Betreuungskraft gut vorbereitet.

Warum das Einrichten der Unterbringung für die polnischen Betreuungskraft wichtig ist?

Falls die Betreuungskraft zum ersten Mal in Deutschland ist, könnte ihr alles neu und unbekannt sein. Dazu kommt noch die Fremdsprache und in der Regel Familie die zu Hause geblieben ist, was eine Trennung erschweren kann.

Sie haben  auch einen wesentlichen Grund, die Ankunft der Betreuungskraft gründlich vorzubereiten: die betreute Person. Gerade ältere Menschen finden es herausfordernd, mit Veränderungen umzugehen und Vertrauen in Fremde zu schaffen.

Aus diesem Grund gilt, das Informationen geben Sicherheit. Der Start der Betreuung wird umso reibungsloser verlaufen, je besser Sie, ihr betreutes Familienmitglied und die anreisende Betreuungskraft auf den Start vorbereitet sind.

Unsere Checkliste vor Betreuungsbeginn

  1. Wichtige Punkte im Bezug auf der zu betreuende Person:
  • Asfüllen des Fragenbogens
  • Tages- und Wochenplan des Seniors
  • Gewohnheiten des Seniors verdeutlichen
  •  Translator oder App für die Komunikation mit der Betreuerin

2. Was ist wichtig für Betreuungskraft:

  • Das Zimmer der Betreuerin
  • Wo findet man was in der Wohnung?
  • Haushaltsgeld (Abrechnung oder Einkaufsplan)
  • Ansprechpartner vor Ort (Familie, Freunde, Besucher)
  • Nutzung des Internets
  • Notklingel oder Hausnotruf
  • Auto- und Fahrradnutzung

Warum ist die Checkliste vor Betreuungsbeginn so wichtig

Es ist unverzichtbar, den Charakter und Gesundheitzustand des Seniors präzise zu beschreiben. Um einen besseren Umgang mit Pflegebedürftigen zu entwickeln, sollten Betreuungskräfte  ein Verständnis dafür haben, mit welchen Eigenheiten und Vorlieben sie rechnen können. Diese Informationen bekommen wir zu 90% aus dem ausgefüllten Fragenbogen.

Die wichtige Kontaktdaten sollten der polnischen  Betreuungskraf zur Verfügung gestellt werden. Damit hat sie im Notfall immer einen Ansprechpartner parat. Wichtige Notfallnummern, wie die des Bevollmächtigten oder die des Hausarztes der betreuten Person müssen schnell zu finden sein. Darum ist es wichtig, der polnischen Betreuungskraft bei ihrer Unterbringung bereitzustellen.

Eine App  bzw. ein Translator kann die Kommunikation vereinfachen, insbesondere zu Beginn. Diese Anwendungen sind inzwischen häufig kostenlos. Translator hingegen ist in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Die Lösung sollte noch vor der Unterbringung der polnischen Pflegekraft gefunden werden, damit der Anfang zumindest kommunikativ problemlos verläuft. Sprechen Sie uns an und wir können Ihnen einge Geräte empfehlen. 

Umgang mit dem Haushaltgeld  sollte auch im Voraus diskutiert werden. Auf diese Weise ist es möglich, Missverständnisse zu vermeiden und eine klare Finanzverwaltung zu garantieren. Sollte man etwa ein Haushaltsbuch führen oder die Rechnungen zur Überprüfung aufheben? In der Familie sollten solche Fragen im Voraus geklärt werden, damit die Betreuungskraft keine Schwierigkeiten mit der betreuten Person hat.

 

Nun liegt es an Ihnen – melden Sie sich bei uns

In Vorbereitung des Betreuungsbeginns werden viele der hier aufgeführten Punkte gemeinsam mit Ihnen besprochen. Um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten, bietet die Unterbringung einer polnischen Pflegekraft im Haus des Pflegebedürftigen viele Vorteile. Es ist ein wichtiger Schritt, diese vorzubereiten. Wenn diese Checkliste für den Betreuungsbeginn sorgfältig vorbereitet und berücksichtigt wird, kann eine angenehme und effektive Zusammenarbeit gewährleistet werden.

Nun liegt es an Ihnen – melden Sie sich bei uns und vereinbaren einen Beratungstermin, damit Ihre kompetente Betreuung Ihnen bald den Alltag erleichtert!

Mach den ersten Schritt!
REHA-MED24 bietet Ihnen ihren Beratungsservice komplett kostenfrei an.
Jetzt anrufen!
ul. Marsz. J. Piłsudskiego 74 /320, 50-020 Wrocław
tel. +49 511 1059 4714
Kontakt